ÜberQuell

ÜberQuell | St. Pauli

ÜberQuell steht für Freiheit. Und der Freiheitsgedanke steckt in unserem Namen: Wir quellen über vor Neugierde und Ideen ¬– und die lassen wir raus. Mit jedem unserer Biere möchten wir diesen Spirit in die Welt tragen. Denn wir finden, dass Offenheit, Neugierde und Gastfreundschaft mehr gefragt sind denn je. ÜberQuell – Better.Beer.Good

Folgende Biere findet ihr am Stand von ÜberQuell:

Aus dem Fass:
Original
New Export
Sunny Spring Ale
Duddeldu Double NEIPA

Aus der Flasche:
Original
Lieblings Imperial Lager
Palim Palim Pale Ale
Supadupa IPA
World White IPA
New Export

Superfreunde


Superfreunde – das sind Stefan Schröer und Marco Sgarra.

Die SUPERFREUNDE sind in Berlin ansässig. Sie leben für Bier, Bärte, Freundschaft und Musik. Als ‚Gypsy Brewer‘ sind sie seit Dezember 2015 unterwegs und bringen ihre Biere mit viel Herzblut & Manneskraft auf die Straße. Sie lieben den echten, ursprünglichen Biergeschmack und bieten nur an, was sie selbst auch trinken. Drinkability ist ihnen sehr wichtig, dennoch haben ihre SUPERFREUNDE Biere Ecken und Kanten. Kein Standard, kaltgehopft und ausgewogen. Die SUPERFREUNDE brauen bei Hops & Barley (Berlin) / bei Brauhaus Binkert (Breitengüßbach) und füllen bei Wagner-Bräu (Kemmern) ab. Die SUPERFREUNDE trinken seit 2015 – für immer!

Bei den Superfreunden findet ihr folgende Biere:

Superfreunde Pils
Old School Ale
Golden Pale Ale

Munich Brew Mafia


Die Munich Brew Mafia ist eine Anfang 2016 gegründete Organisation, die sich mit Leidenschaft und Know-How der Bierkultur verschrieben hat. Der Namensteil „Mafia“ soll dabei darauf anspielen, dass den industriellen Großproduktionen eine Revolution aus dem Untergrund bevorsteht. Mit Liebe handgemachtes Bier mit einem ganz speziellen Schliff ist der Stil dieser Brauerei. Dabei spielt Kreativität eine genau so wichtige Rolle wie die Verbindung von Tradition und Innovation. Der Schwerpunkt liegt bei klassischen Bierstilen in neuem Gewand wobei die Produktpalette kontinuierlich erweitert wird. Das Sortiment soll eine Bierreise um den Globus ermöglichen. Zudem werden saisonale Bierspezialitäten jeden Bierliebhaber erfreuen. Lassen Sie sich also risikofrei von der Mafia entführen, in die Welt der Biervielfalt sowie der Liebe zum Handwerk, zum Produkt und fürs Detail. Prost!

Folgende Biere findet ihr am Stand von der Munich Brew Mafia:

Gangsters Paradise
Don Limone
Dolce Vita
Das Kriminelle Helle

Bergmann Brauerei


HARTE ARBEIT. EHRLICHER LOHN. BERGMANN BIER. Seit 1796 war Bergmann eine der vielen kleineren Brauereien, die den Aufschwung der Bierstadt Dortmund prägten. Gefolgt vom Untergang von Kohle und Stahl im Ruhrgebiet verschwanden in den 1970er Jahren viele Brauereien – auch die „alte“ Bergmann Brauerei 1972. Seit 2005 erlebt die Bierkultur der Stadt eine Wiedergeburt. Thomas Raphael stolperte über die vergessene Marke und beschloss, mit Freunden einen Neuanfang zu wagen. Im ersten Sud brauten sie extern 6.000 Liter Export im Stil der 1970er Jahre. Abgestimmt auf den Geschmack der Mitarbeiter der alten Bergmann Brauerei war dies der Beginn einer genussreichen Erfolgsgeschichte. Sieben verschiedene handwerkliche Biere umfasst aktuell das Bergmann Sortiment: Zum Export haben sich ein Pils, ein dunkles Spezial- und ein Schwarzbier gesellt. Hinzu kommen drei Craft Biere: 1972 als helles Bockbier, das ADAMBIER nach mittelalterlicher Rezeptur und die verführerische Hopfensünde. Bier, das für Dortmund und das Ruhrgebiet steht. Das so schmeckt, wie es den Menschen hier gefällt: Authentisch, bodenständig, schnörkellos – mit einem unverwechselbaren Charakter. Mit kompromissloser Qualität und ausgesuchten Rohstoffen handwerklich gebraut. „Harte Arbeit. Ehrlicher Lohn.“ Dieses Motto steht auch für die Leidenschaft derer, die mit großem Engagement die kleine private Brauerei wieder aufgebaut haben.

Freigeist


Freigeist Bierkultur kreiert seit 2009 außergewöhnliche Bierspezialitäten mit besonderen Zutaten und Herstellungsverfahren. Dazu zählen eine Vielzahl an Früchten und Gewürzen, aber halt auch historische Biere und internationale Sorten. Mit Sitz im Aachener Umland stellt Freigeist seine Biere bei verschiedenen Brauereien in Deutschland und den USA her und zählt zu den ganz wenigen international bekannten Craft Bier Marken Deutschlands.
In diesem Jahr ist Freigeist zum ersten Mal dabei und wird mit einer großen Auswahl von unterschiedlichsten Bieren auf Euch warten.

BRLO


BRLO – das ist der alt-slawische Ursprung Berlins und gleichzeitig der unaussprechliche Name der Berliner Craft Beer Brauerei am Gleisdreieck.
BRLO wurde 2014 von den Studienfreunden Katharina, Christian und Braumeister Michael gegründet. Die BRLO Biere werden mit viel Leidenschaft handwerklich und kreativ gebraut. Produziert wird in kleinen Mengen und es wird besonders auf die Auswahl der Rohstoffe geachtet: nachhaltig, hochwertig und möglichst regional. Zudem engagiert sich BRLO sozial und spendet von jeder verkauften Flasche einen festen Betrag an Berliner Projekte. Nach über zwei Jahren als Wanderbrauer hat sich BRLO den Traum einer eigenen Brauerei erfüllt und 2017 das BRLO BRWHOUSE eröffnet: Brauerei, Restaurant, Bar und Biergarten im Herzen Berlins am Park am Gleisdreieck. Das Besondere: das Gebäude ist mobil und temporär und wurde aus 38 gebrauchten Übersee Containern gebaut. In der eigenen Brauerei entstehen neben den Stammsorten wie Helles, Pale Ale und Berliner Weisse auch viele saisonale Sude sowie Kollaborationssude mit anderen Brauereien.

Folgende Biere findet ihr am Stand von BRLO:

German IPA

The Sisters Brewery


Wir sind Annamijn und Josefien Beijeman, zwei Schwestern, die mit ihrem Vater Wilfran gemeinsam Craft Beer brauen. Neben leckeren Bieren schaffen wir kleine Kunstwerke mit jeder einzelnen Flasche.

Folgende Biere findet ihr am Stand von der Sisters Brewery:

Summer Lager
Hive
Smoker
Worker
Honey
Queen Bee
Waggle Dance
Nectar
Bzzz
Drone²
Apis
Pchela

Brauprojekt 777


Was im Rheindorf Spellen vor über 10 Jahren mit einer Milchkanne über offenem Feuer seinen Anfang fand, hat seit 2012 einen offiziellen Namen: Das Brauprojekt 777 – mit Herz und Händen gebraut.
Der gelernte Brauer und Mälzer Arne und seine Freunde Torsten, Christian und Tim stecken als gut aufgestelltes Team hinter diesem ambitionierten Herzblut-Projekt. Ihre Hingabe zum Handwerk zeigen die Vier nicht nur durch die Herstellung vieler verschiedener Biersorten, sondern auch durch die Besonderheit, dass sie ihre komplette Brauerei (inklusive der Brauanlage, der Abfüllstraße und den Lagerräumen) in Eigenregie konzipiert und erbaut haben. Mit Herz und Händen erbaut – von der kleinsten Schraube bis zum fertigen Bier.

Folgende Biere findet ihr am Stand vom Brauprojekt 777:

Maibock
Pilsss
Single Hop
Red Ale
Triple 7 IPA

Home Of Pitters – The HoP


Pitters ist ein neues, untergäriges Kellerbier – gebraut von Freigeist Bierkultur für die Home of Pitters GmbH (The HoP) in der Düsseldorfer Altstadt. Die Mischung unterschiedlicher Malze gibt dem Bier eine etwas dunklere Farbe. Der Körper ist einerseits vollmundig und ausbalanciert sowie zugleich sehr süffig ausgerichtet. Getreidige und leicht süßliche Malznoten sind mit einem angenehmen Schuss Hopfigkeit und dadurch auch Bittere gepaart.
In einem Lesertest der Rheinischen Post hat Pitters im Januar 2019 in Bezug auf Aussehen, Geruch und Geschmack rundum überzeugt. Dort heißt es unter anderem:
– „Bernsteinfarben, mit stabiler Schaumkrone“
– „Ein richtig guter, satter Geschmack“
– „Sehr süffig, sehr gut im Abgang“
– „Ein durchaus attraktives Gebräu“
Namenspatron der neuen Marke ist Pitter, ein fiktiver Köbes (Kellner) mit Herz und Seele. Pitter hat viele Jahre rund um den Globus seine Leidenschaft gelebt und kehrt jetzt in seine Heimat zurück. Mit im Gepäck: seine eigene Rezeptur, das Ergebnis seiner lebenslangen Erfahrung. Pitters – das leckerste Bier der Welt. Meint zumindest Pitter.
Zu dieser Geschichte passt Brauer Sebastian Sauer (Freigeist Bierkultur) wie kein Zweiter. Schon im Juni 2017 hat die FAZ geschrieben: „Es gibt wohl keinen deutschen Brauer, der mehr in der Welt herumkommt als Sebastian Sauer.“ Vier bis fünf Monate pro Jahr ist er in Sachen Bier im Ausland unterwegs, vielfach in den USA, 2017 sogar in Nordkorea, zuletzt in Peru und Jordanien. Nebenbei kann Sebastian optisch glatt als Pitters Bruder durchgehen – das ist allerdings Zufall.

Folgende Biere findet ihr am Stand von The HoP:
Pitters Kellerbier
Pitters Märzen

Mücke


MÜCKE – Craft Beer aus`m Revier
Du stehst auf charaktervolle Biere? Natürlich gebraut und unfiltriert, wie es einst der Fall war? Dann probier` MÜCKE – Craft Beer aus`m Revier!
Benannt nach dem letzten Grubenpferd der Zeche Zollverein, interpretieren wir verschiedene Bierstile neu und verpassen ihnen den besonderen Kick. Wir möchten Bier wieder interessant machen. Bier, das spannend im Geschmack ist. Bier, das sich unterscheidet. Es gibt so viele Möglichkeiten, gutes Bier zu brauen. Und das tun wir.
Glückauf.

Folgende Biere findet ihr am Stand von Mücke:

Single Hop Comet
Ingwer Pale Ale
Himbeer Gose
MÜCKE / Liebharts Privatbrauerei – Collaboration Brew 168 – Bio-Weizenbier

Privatbrauerei Moritz Fiege


Von Herzen und von hier. Mitten im Ruhrgebiet – im Zentrum Bochums – brauen wir, die einzige Slow Brewing Brauerei im Ruhrgebiet, seit 1878 unsere Biere. Ehrlichkeit, Bodenständigkeit und Stolz auf handwerkliche Qualität prägen die Region und die Brauerei. Mit charaktervollen Bieren, handwerklicher Perfektion, der Liebe zum Bierbrauen und vielfältigen Engagement in unserer Region wird unser Anspruch VON HERZEN Und VON HIER gelebt.

Folgende Biere findet ihr am Stand von Moritz Fiege:

MORITZ FIEGE Pils
MORITZ FIEGE Zwickel
MORITZ FIEGE Bernstein
MORITZ FIEGE Schwarzbier
MORITZ FIEGE Gründer
MORITZ FIEGE Helles

Remscheider Bräu


Bier – von Hand gebraut!
Vollmundig, süffig und lecker sollte es sein. Das haben wir geschafft – weil wir noch selber Hand anlegen und zudem den gesamten Brauvorgang persönlich überwachen. Weil wir uns Zeit nehmen bei der Herstellung. Und weil bestes Remscheider Wasser nicht nur auf natürliche Zutaten trifft, sondern auch auf viel Zeit. Im Jahr 2015 gingen wir mit unserer Gasthausbrauerei an den Start und bis jetzt haben wir uns an einer Vielzahl an Sorten probiert und sind immer noch hungrig darauf neues auszuprobieren. Neben unseren festen Sorten, unserem naturtrüben Pils und dem DUUSTER gibt es immer wieder neue Sorten zum Probieren und Testen. Sechs Wochen Gärung – das ist ne Hausnummer. Für uns eine Selbstverständlichhkeit, denn nur durch die lange Lagerung entfaltet unser Bier seinen einzigartigen Geschmack. Ganz gleich ob Pils, Duuster oder unsere verschiedenen New Brew´s. Wir könnten dir jetzt noch viel mehr erzählen, zum Beispiel über das Pale Ale, das vollmundige Festbier oder darüber, dass du dein Bier bei uns im Brauhaus in der von Hand abgefüllten 0,33l-Flasche, aber auch in wiederbefüllbaren Zwei-Liter-Syphon-Flaschen bekommst. Aber weißt du was? Am besten, du kommst einfach vorbei und probierst. Unsere Bierexperten beraten dich gerne dabei, dein Lieblings-Bräu zu finden. Und wenn du grad mal da bist: Schaffe eine Grundlage mit den leckeren Speisen, die aus ausgewählten regionalen Zutaten kreiert werden. Du möchtest auch gern mal wissen, wie so ein Bier gebraut wird? Wir zeigen es dir bei einer Führung.
Du siehst, wir lieben Hopfen und Malz genauso wie du.

Folgende Biere findet ihr am Stand vom Remscheider Bräu:

Maibock
Pils
Duuster
Weizen
IPA
Scheps

Brauerei Hensen


In Mönchengladbach-Waldhausen, genau auf der Quelle des Gladbachs steht das ehemalige Sudhaus der Brauerei Gebrüder Hensen. Gegründet im Jahre 1793 wurden bis in die 70er Jahre an gleicher Stelle die Biere der traditionsreichen Brauerei Gebrüder Hensen gebraut. Dem allgemeinen Brauereisterben in Deutschland geschuldet, stellte man die Produktion Mitte der 70er Jahre ein. Anfang 2015 erkannten wir, dass der Stadt Mönchengladbach ein neues Bier gutstehen würde. Schnell fassten wir den Entschluss dies zu ändern: Das Projekt Hensen Brauerei war geboren. Klar, hätten wir um dem Trend zu folgen, eine komplett neue Marke auf den Markt bringen können, aber es muss nicht immer etwas “Neues“ sein. Manchmal muss man Altbewährtes aufgreifen und der heutigen Zeit anpassen. Wir haben es uns auf unsere Fahne geschrieben, Tradition und Moderne zu verbinden. Neben traditionellen Bieren wie das Hensen Alt und Hensen Pils, versorgen wir euch auch mit ständig wechselnden. Neben unseren drei Hauptsorten Pils, Alt und IPA, haben wir wechselnde Biere wie Schwarzmahler Coffee Stout, Ofenrohr-Rauchbier,Blutgrätsche- Pale Ale (in Kollaboration mit Sudden Death vom Timmendorferstrand) oder auch Rote Dämmerung Red Ale im Programm.
Mit Liebe aus MG-Action-Town

Folgende Biere findet ihr am Stand von Hensen:

Pils
Alt
IPA – Hopfenschelle

Clucking Hen


CLUCKING HEN heißt unser Bier, inspiriert von einem gleichnamigen Gedicht und unserer eigenen gluckenden Henne im Garten… Und wir haben eine wichtige Gemeinsamkeit: wir lieben Getreide und sind ständig auf der Suche nach dem ganz besonderen, dem allerbesten und dem aromatischsten „Futter“. Wir experimentieren gerne mit allen möglichen natürlichen Zutaten, die zu einem Bier passen könnten. Spezielle Malze und Hefekulturen, Aromahopfen, Früchte oder Gewürze, und die Passion fürs Brauen machen unser Bier zu dem, was wir euch näher bringen wollen!

Folgende Biere findet ihr am Stand von Clucking Hen:

Brown Ale „Young Adam“
LAGER „Lupuli Lilium“
RYE Pale Ale
HEFEWEIZEN „Sauvin Blanc“

La Trappe Trappist


Die Koningshoeven Brauerei ist eine der wenigen Trappist Brauereien in der Welt autorisiert, das ‚Authentic Trappist Produkt‘ Logo zu verwenden. Weil das Bier nur Trappist Bier genannt werden kann, wenn es zwischen den vier Mauern eines Trappistenklosters unter der Aufsicht der Mönche des Klosters gebraut worden ist und wenn ein Teil des Erlöses für die Nächstenliebe vorgesehen ist. Rein und ehrlich Und das spiegelt sich im Geschmack.
Ein „Trappist“ muss eine Reihe von strengen Kriterien erfüllen, die diesem Logo entsprechen, bevor es diesen Namen tragen kann:
1. Das Bier muss in den Mauern eines Trappistenklosters gebraut werden, entweder von den Mönchen selbst oder unter ihrer Aufsicht.
2. Die Brauerei muss im Kloster von untergeordneter Bedeutung sein und es sollte Zeuge der Geschäftspraktiken sein, die einer klösterlichen Lebensweise eigen sind.
3. Die Brauerei ist nicht beabsichtigt, ein gewinnorientiertes Unternehmen zu sein. Das Einkommen deckt die Lebenshaltungskosten der Mönche und die Erhaltung der Gebäude und Grundstücke ab. Was auch immer bleibt, wird für die Wohltätigkeitsorganisation für soziale Arbeit gespendet und Menschen in Not gebraucht.

Rein und ehrlich und das spiegelt sich im Geschmack.

Folgende Biere findet ihr am Stand von La Trappe Trappist:

La Trappe Witte Trappist
La Trappe Blond
La Trappe Dubbel
La Trappe Isid’or
La Trappe Tripel
La Trappe Quadrupel

Atelier der Braukünste


Unglaublich gutes Bier mit Artgerechter Haltung.
W I R…
…rühren unser Bier nicht mit der Hand, aber produzieren es in kleinen Mengen und auf höchstem Niveau. Ab und zu streicheln wir es auch.
… sind süchtig nach Harmonie und Kreativität. Wir lieben ausgewogene, auf den Punkt gebraute Biere. Mal filigran, mal bold. Aber plakative viel-hilft-viel-Blenderbiere – nö. One Trick Ponys – auch nicht unser Ding.
… kämpfen für Artvielfalt. Mixed Fermentation mit besonderen Hefestämmen statt immer die ewig gleichen Trockenhefen. Malz aus aller Herren Länder – wo es Sinn macht, in Bioqualität. Wir verwenden Hopfensorten, die nicht nur mit C, A, M oder S anfangen.
… lagern unsere Biere kühl und füllen für maximale Frische erst nach Bedarf ab – just in time.
… machen aus unseren Bieren kleine Kunstwerke – auf und in der Flasche.
… brauen mit Artgerechter Haltung.

Folgende Biere findet ihr am Stand vom Atelier der Braukünste:

Samt und Seide / Porter
Philantropische Geste / American Pale Ale
Truman Syndrome / mosaic IPA ddh
Anti Held / helles Kellerbier
Abends am Kamin / woodford double oak aged 1000
Abends am Kamin 2.0 / imperial brown Stout
Prokrastination ddh / double IPA
Abends am Kamin /// imperial brown Stout

Rewe von Wantoch


Seit 2014 beschäftigen wir uns bei REWE von Wantoch intensiv mit dem Thema Craft-Bier. Und so haben wir 2018 die Craft-Bier-Bude ins Leben gerufen.
Unter diesem Namen gibt‘s bei uns eine riesige Auswahl an Craftbieren & Bierspezialitäten. Mit aktuell über 325 verschiedenen Bieren gehören wir zu den größten Händlern weit über die Stadtgrenze Dortmunds hinaus.
Auf UNTAPPD, INSTAGRAM & FACEBOOK halten wir euch hierbei stets auf dem laufenden.
Des Weiteren führen wir in Kooperation mit der Bieragentur Dortmund regelmäßig Biertastings & Foodpairings durch, in denen wir Neulingen und Experten jede Menge Wissenswertes über die Welt der Craftbiere vermitteln. Natürlich trinken wir die leckeren Brauerzeugnisse auch noch und schlagen uns auch gerne mal den Bauch voll.
Unsere exklusive Eigenmarke „Evinger Grubengold – Glück Auf“ rundet unsere Craft-Bier-Bude ab. Diese Brauspezialität erinnert an ein Export und wird handwerklich bei der Brauerei Vormann in Hagen gebraut. Es kommt bernsteinfarben, süffig und einfach köstlich daher.

Folgende Biere findet ihr am Stand vom Rewe von Wantoch:

Craft-Bier-Bude:
Evinger Grubengold – Glück Auf – EXPORT
Hanscraft Split Decision (Version1) – NEIPA (NEW RELEASE)
Hanscraft Split Decision (Version2) – NEIPA (NEW RELEASE)
Hanscraft Bayrisch Nizza – WHEAT PALE ALE
Hanscraft Black Nizza – IMPERIAL STOUT
Hanscraft Backbone Splitter – IPA
Hanscraft Single Hop Kellerpils – PILS
…und Specials

Kraftbierwerkstatt:
Sud No.1 – Toxic Harvest Ale
663 – Urban Wheat Ale
Triple A – Awesome Amber Ale
Chinook – Red Indian Ale
Men‘s Hell – Extra Strong Lager

Ruhrpottbrewery:
Pilsener
Honey Pepper Ale
Scottish Ale
IPA
Scotch Barrel Tonka Doppelbock

Guinness Hop House 13


Im Jahr 1759 legte der junge Brauer Arthur Guinness den Grundstein für den weltweiten Erfolg des schwarzen Goldes von der grünen Insel. Über eine Laufzeit von sagenhaften 9.000 Jahren sicherte er sich die damals stillgelegte St. James Gate Brauerei in Dublin. Ambitioniert und mit untrüglichem Trendgespür baute er sein Unternehmen auf. Damit legte er den Grundstein für die weltweite Erfolgsstory des samtschwarzen irischen Nationalgetränks.
Heute ist Guinness nicht nur eines der meistverkauften Premium-Biere weltweit und bei Stout sogar die Nummer eins, sondern auch eine der international bekanntesten Biermarken. Vier von fünf Befragten weltweit kennen Guinness. Guinness steht schließlich wie kein anderes Stout für das typisch irische Lebensgefühl. Zehn Millionen Gläser werden täglich weltweit getrunken, in 50 Ländern wird Guinness gebraut, in mehr als 150 Ländern der Erde genossen.
Besucht uns an unserem Guinness Irish Pub Container.

Diese drei irischen Biere haben wir für euch am Hahn:
Guinness Draught
Kilkenny Irish Red Ale
Hop House 13 Lager – NEU in Deutschland

Alte Drogerie Meinken


Alte Drogerie Meinken:
Ludwig Meinken hat im Jahr 1938 nach seiner bestandenen Drogisten-Prüfung die Drogerie Meinken am Wanner Markt in Höhe der Laurentiuskirche eröffnet. Nachdem er im Verlauf des folgenden Krieges als Sanitäter an der Ostfront eingesetzt wurde, kehrte er kriegsbedingt durch eine Verwundung 1944 in die Heimat zurück. Mit dem Beginn der letzten großen Offensive der Alliierten wurde das Ruhrgebiet eingekesselt. Ludwig Meinken wurde dort ebenfalls als Sanitäter eingesetzt. Nachdem der Ruhrkessel gefallen war, geriet er in Gefangenschaft. Bedingt durch den harten Nachkriegswinter 1946 standen die Alliierten vor dem Problem, dass die gesamte Bevölkerung massiv unterversorgt war. Dieses betraf auch den Bereich der Arzneimittel. Da früher in Drogerien auch Arzneimittel verkauft wurden, wurde Ludwig Meinken frühzeitig aus der Gefangenschaft entlassen. Sein Geschäft, welches in dieser Zeit erheblich durch einen Bombentreffer und Plünderungen verwüstet war, konnte er wieder aufbauen. Im Jahr 1946 eröffnete er mit seiner Frau Annemarie Meinken eine Zweigstelle in Crange. Die Drogerie wurde unter der Cranger Bevölkerung schnell beliebt. Auch die Schausteller der Cranger Kirmes waren hier regelmäßige Kunden. Es entwickelten sich Freundschaften, welche bis zum heutigem Tage bestand haben.
Eine Kräuterspirituose, welche Ludwig Meinken 1942 in Minsk brannte, wurde dort in einem internen Kreis genossen. Nach dem dieser Schnaps durch die Mund-zu-Mund-Propaganda ein sogenannter Renner wurde, gab es diesen hauseigenen Kirmes- tropfen ab 1949 erstmalig zur Cranger Kirmes.

Destillerie Eicker & Callen:
Die Brennerei Eicker & Callen ist im Handelsregister als Destillerie Eicker & Callen eingetragen, sie ist eine im Familienbesitz befindliche Brennerei in Wanne-Eickel. Sie wurde erstmals um 1749 genannt und gehört somit zu den ältesten noch verbliebenen Brennereibetrieben in Westfalen.
Der Firmenmitbegründer Eicker schied nach dem Ersten Weltkrieg aus dem Unternehmen aus. Die Brennerei hatte unter dem Gründungsnamen bereits eine lokale Bekanntheit erreicht, daher wurde der Name der Brennerei bis heute beibehalten. Nach dem Tod von Wilhelm Conrad Callen 1926 übernahmen zwei seiner Kinder, Elisabeth und Josef, die Leitung des Betriebs, der seit 1985 von dem heutigen Brennmeister Thomas Callen und seiner Schwester Jutta Callen-Kolodziej geführt wurde. Beide traten im Dezember 2014 ihren wohlverdienten Ruhestand an.
Seit dem 01.01.2015 wird die ehemalige Brennerei Eicker & Callen als Destillerie Eicker & Callen von Peter Meinken geführt. Als Inhaber der Alten Drogerie Meinken ist Peter Meinken bestens mit Thomas Callen und seiner Schwester Jutta Callen-Kolodziej bekannt. Beide Firmen arbeiten bereits seit über 75 Jahren vertrauenswürdig zusammen und setzen nun als Destillerie Eicker & Callen ihren Weg gemeinsam fort.

elbPaul


ICH, DIRK
erhielt meine Brau- und Mälzerausbildung bei Neumarkter Lammsbräu in der Oberpfalz. Während der daran anschließenden Meisterschule, die ich als Brau- und Malzmeister abschloss, war ich in der Hausbrauerei Altstadthof in Nürnberg als Brauer tätig. In dieser Zeit habe ich erkannt, dass mir das Experimentieren mit kleineren Mengen immer gut gelang und ich wusste: Das Schaffen neuer Biersorten und Geschmacksrichtungen und ebenso das Brennen von Schnäpsen, das ist mein Weg. In dieser Zeit fehlte mir Hamburg mit seiner Elbe. So kehrte ich unmittelbar nach Ablegen der Meisterprüfung nach Hamburg zurück und war in Gröninger‘s Privatbrauerei als Brauer tätig, bis ich meinen Traum wahr und mich selbstständig machte. Ich wollte endlich meine Ideen verwirklichen und mich ausleben! Aus Verbundenheit mit Hamburg und seiner Elbe habe ich mein erstes Bier, ein Pils, elbPaul genannt. Inzwischen sind weitere Biere entstanden, Weizen und das saisonale Doppelbock, die ebenso wie mein Pils in Restaurants und Kneipen aber auch im lokalen Handel sowie im Webshop erhältlich sind. Derzeit experimentiere ich an weiteren Saisonbieren. Dabei bleibe ich aber bei meinen Werten: Meine Biere sind handwerklich hergestellte Biere in kleinen Mengen. Alle meine Biere erstelle ich nach eigenen Rezepten.

Folgende Biere findet ihr beim Stand von elbPaul:
Stadtpils
IPA
Pale Ale

Maisels & Friends


Kreative Braukunst, außergewöhnliche Biere, Herzblut und Leidenschaft – dafür steht Maisel & Friends.
Unsere Herzensangelegenheit ist es, Bier wieder den Stellenwert zu geben, den es verdient hat und die Menschen wieder von Bier und seinem Geschmack zu begeistern. Denn auch Bier, das nach dem Bayerischen Reinheitsgebot gebraut wird, kann unglaublich vielfältig und komplex sein –Aromen und Geschmackseindrücke sind schier unendlich und das mit nur vier Zutaten!
Dazu braucht es: beste Rohstoffe, aber auch Leidenschaft, kreatives Handwerk, langjährige Brauerfahrung, die Lust Neues auszuprobieren und vor allem: gute Freunde, die unsere Passion teilen und ihre Kreativität und Liebe mit einbringen. Das Ergebnis: Biere von starkem Charakter! Von Freunden gebraut – mit Freunden genießen. Wir treten an, um Euch in die neue Welt der Biervielfalt zu entführen. Mit unseren Bieren bringen wir wieder frischen Wind in die Gläser und Eure Gaumen zum jubeln. Kommt mit uns auf eine Entdeckungsreise in die neue und spannende Welt des Bieres. Volle CRAFT voraus!
Folgende Biere findet ihr am Stand von Maisel & Friends:
Pale Ale
IPA
Weizen IPA (Citrilla)
Hoppy Hell
Pale Ale Alkoholfrei
India Ale
Bavaria Ale

Brauerei Thombansen


In unserem Sudhaus können pro Tag 500l Bierwürze gebraut werden. Wir benötigen circa 8 Stunden vom Einmaischen bis zum Gärtank. Unsere Biere gären in unseren 6 Gärtanks und reifen in 9 speziellen Ausschanktanks bis zur Trinkreife weiter. Unsere Philosophie ist „Die Wahrung alter Brautraditionen unter Einbeziehung neuer, frischer Ideen mit der Verwendung moderner Technik“. Wir verwenden natürliche Rohstoffe wie Wasser, unterschiedliche Hefen und nationale wie internationale Malze und Hopfen.
Folgende Biere findet ihr am Stand von der Thombansen Brauerei:
Hopfen Anarchie
Blutorangen IPA
Kirsch Radler

Getränkemarkt Rudat


Unser Sortiment begeistert!
In unserem Markt erwarten Sie neben nationalen Getränken und regionalen Marken auch Spezialitäten, Exoten und Geheimtipps aus aller Welt.

Pilsner Urquell


Bis heute brauen wir Pilsner Urquell in derselben Brauerei, nach unverändertem Originalrezept und mit den gleichen heimischen Zutaten wie schon 1842. Damit sich der ursprüngliche Geschmack niemals verändert, vergleichen wir jede Charge aus dem modernen Brauprozess mit dem Bier, das unser Braumeister in den handgefertigten Holzfässern in unserem Brauereikeller bis heute nach den traditionellen Methoden herstellt. Das dauert zwar länger, aber beim Geschmack machen wir keine Kompromisse.

Bräugier


Wir lieben Bier. Vom Brauen und Trinken, bis hin zu seiner faszinierenden Rolle in der menschlichen Geschichte und seinem Einfluss auf unsere Gesellschaft. Gerade für die vielfältigen Kulturregionen Deutschlands war Bier schon seit jeher von großer Bedeutung und so soll es auch bleiben. Wir wollen die deutsche Brautradition wieder aufleben lassen, die ihren guten Ruf hohen Standards, Innovationsgeist, Diversität und Weltoffenheit verdankt. In diesem Sinne setzt sich BRÄUGIER das Ziel mit aufregenden, aromatischen Bieren und einem Höchstmaß an Qualität, die Grenzen des Möglichen zu verschieben.

Hövels


Die HÖVELS Brauerei sorgt mit Ihren vier verführerisch sinnlichen Sorten für einen einzigartigen Genuss. Bier ist nicht gleich Bier, aber HÖVELS ist immer HÖVELS! Denn in jeder unserer Sorten steckt das ganze Wissen unserer Brautradition. Die Bierspezialitäten, die jeden Moment zu etwas Besonderem werden lassen, die finden Sie bei HÖVELS. Denn den Gedanken, Bier als Spezialität zu verstehen, setzen wir seit über hundert Jahren in die Tat um – unserem Original-Rezept von 1893 sind wir bis heute treu geblieben. So ist uns gelungen, zu bewahren, was damals schon gut war und heute einmal mehr geschätzt wird: Bier, das handwerklich gebraut ist und durch seine Aromenvielfalt und Ausgewogenheit besticht.

Folgende Biere findet ihr am Stand von Hövels:
Hövels Original
Hövels Hop Pale Ale
Hövels Craftbock
Hövels Kellerbier

Brinkhoff’s


Brinkhoff’s No.1. Ein Bier wie sein Revier
Brinkhoff’s No.1 ist das Bier mit dem besonderen Charakter des Ruhrgebiets und der Menschen, die hier leben. Menschen, die wissen, wo sie hingehören und offen und ehrlich ihre Meinung sagen. Kurz: Die sind so echt, wie ein frisches Brinkhoff’s No.1, gebraut nach der Rezeptur von Fritz Brinkhoff. Als Sohn einer Mälzer-Familie im Herzen des Ruhrgebiets geboren, wurde ihm die Liebe zum Bier mit in die Wiege gelegt. Als Braumeister zeigte er später Pioniergeist und entwickelte den Dortmunder hellen Biertyp. So, wie er heute noch in aller Munde ist: Brinkhoff’s No.1. Ein Bier wie sein Revier. Auch als Brinkhoff’s Alkoholfrei, Brinkhoff’s Radler und Brinkhoff’s Cola+Bier.

DAB


DAB. Das Bier von Weltruf.
DAB ist die Dortmunder Traditionsmarke, die Dortmunder Bier im In- und Ausland bekannt gemacht hat. Das Pilsener der DAB wurde im Jahre 1937 mit dem „Grand Prix“ der Weltausstellung in Paris ausgezeichnet. Eine Ehrung, auf die wir noch heute stolz sind. Dieser Tradition verpflichtet, haben wir uns Spitzenqualität bewahrt. Auch heute wird DAB in über 25 Ländern auf der ganzen Welt getrunken. Somit heißt die Marke zu Recht „Das Bier von Weltruf“.

Kronen


Dortmunder Kronen. Kronen verbindet.
Dortmunder Kronen ist der Beweis einer großen und bedeutenden Brautradition: Im Herzen der Stadt, am Alten Markt, hat es seinen Ursprung. Denn schon seit dem Jahr 1430 wird das Dortmunder Bier von Dortmundern für Dortmunder gebraut. Ob klassisches Pils und Export oder eines der Saisonbiere – sie alle kommen aus dem Herzen Dortmunds. So steht Dortmunder Kronen heute nicht nur für 585 Jahre Dortmunder Braukunst, sondern auch für frische Akzente, sympathische Aktionen und neue Ideen.

Thier


Die Thier-Brauerei gehört zu den alten, legendären Dortmunder Brauereien und ist seit 1854 fester Bestandteil der Stadtszene. Obwohl im Jahr 2015 die Flaschenabfüllung des Thier-Pils eingestellt wurde, ist das „flüssige Gold“ aus dem Fass immer noch sehr beliebt. Pils-Kenner schätzen Thier seit mehr als 160 Jahren wegen seines feinen, naturherben Geschmacks. Nach dem Einstellen der Flaschenabfüllung gründete sich der Fanclub „THIERfreunde“ für den Erhalt der Marke. THIERfreunde können auf dem Festival der Dortmunder Bierkultur mit Thier-Pils aus dem Fass auf ihre Kosten kommen!

BrewDog


BrewDog ist eine der weltweit bekanntesten Craft-Bier Marken mit Ursprung in England.
„At BrewDog we are on a mission to make other people as passionate about great craft beer as we are. We are committed to putting the passion, the flavour and the artisan craftsmanship back into people’s glasses.“

Belgische Spezialbiere


Wir sind seit Jahren ein Großhandel für Belgische Spezialbiere und liefern durch unsere Hausspedition bundesweit. Als Importeur von belgischen Bieren vertreiben wir mehr als 400 verschiedene belgische Biersorten.
Wir haben ein Zolllager und sind berechtigt, innerhalb Europa Import und Export mit Bier zu tätigen.
Unteranderem sind wir in der Lage unseren Kunden bis zu fast 100% der bestellten Ware innerhalb einer Woche zur Verfügung zu stellen.